Hundeglück..

...unsere kleinen Markiesje-Welpen im Alter von 5 Wochen.. Mit 5 Wochen haben wir mit "fester" Nahrung angefangen und waren auch schon täglich einige Minuten im Schnee. Die Kleinen entwickeln...

Unsere Welpen

D-chen – die Geburt

Die Geburt der D-chen

20.10.2012 – Mein liebes Aika-Mädchen – diesmal war die Geburt alles andere als einfach.. aber auch diesmal hast Du Dir voller Vertrauen helfen lassen und uns zwei wundervolle Jungs geschenkt. Hab Dank – mein Mädchen- für die beiden Kuschelfellchen und für Deine Liebe. Ich bin so stolz auf Dich.

… und schon haben die Kleinen die „Milchbar“ entdeckt..
10.35 Uhr

DA VINCI ist geboren – Geburtsgewicht: 218 Gramm
– ein ganz süsser Junge mit einem weißen Abzeichen auf der Brust und (wie unser Bikolo aus dem B-Wurf) braunen Abzeichen an den Beinchen.

11.28 Uhr

Der kleine DAMIAN ist da – Geburtsgewicht: 183 Gramm
– ein wundervolles Fellnäschen – geboren mit exakt dem gleichen Geburtsgewicht wie seine Aika-Mama

Allen, die mit uns die Zeit des Wartens und Bangens durchlebt haben, die uns mit guten, aufmunternden Worten und Hilfe zur Seite standen, an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön!
Vor allem DANKE – DANKE – DANKE an unsere Tierärzte Kornelia Jung und Bernd Scheinert, die uns Tag und Nacht zur Seite standen und sofort zur Stelle waren, als wir Hilfe brauchten und unsere kleine Aika liebevoll umsorgten.

Tja – so wars nun gar nicht geplant!

Nachdem der Kastrationschip bei unserem Nanouk auch nach über 5 Wochen, als die Mädchen (Nele und Aika) läufig wurden, keinerlei Wirkung zeigte, wurden die Hübschen getrennt. Mädchen oben (Arbeitszimmer, Gästezimmer, Schlafzimmer, Flur) – Nanouk unten (Wohnzimmer, Küche, Esszimmer, Bad). Eine Stunde Einkaufen hat den Kleinen allerdings gereicht um die Wohnung mehr oder weniger zu zerlegen. Nanouk hat die massive Katzen-/Hundeklappe in unserer verschlossenen!!! Küchentür (ebenfalls massiv) in tausend Teile zerlegt, die Mädchen killten derweil die ebenfalls recht hundesichere Absperrung (mit Plastik ummantelte Alustäbe) des oberen Flurs – und schon wars geschehen…
Unser kleiner Nanouk kam zwar anschließend sofort in Pension – Danke liebe Familie Gafe für die schnelle Hilfe – aber dieses eine Mal hatte eben gereicht. Was nun noch blieb war die „Spritze danach“ – gesagt, getan.. die Wirkung seht Ihr auf den Bildern oben…

Dennoch können wir uns glücklich schätzen – Aika hat sich wunderbar erholt und die Kleinen wachsen und gedeihen..

|

all rights reserved by

tiger-art.de

© 2019

/theme by BackMyBook.com

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline