Hundeglück..

...unsere kleinen Markiesje-Welpen im Alter von 5 Wochen.. Mit 5 Wochen haben wir mit "fester" Nahrung angefangen und waren auch schon täglich einige Minuten im Schnee. Die Kleinen entwickeln...

Unsere Welpen

Was Bikolo erzählt

10.06.2012 – Liebe Claudi-Mama,

oh, wie ich mich über deine Seite über mich gefreut habe. Danke, danke, danke!

Wie du vorausgesehen hast, habe ich in meinem neuen Zuhause bereits das Regiment übernommen. Ich habe alles ausführlich erkundet, als allererstes natürlich den Garten. Morgens kommt immer so ein doofes Husky-Mädchen und tut so als wäre sie hier zuhause. Und die tut so als würde ich gar nicht existieren. Hmmm. Aber na ja, du kennst mich ja, ich mache das Beste draus. Und die wird schon noch einsehen, dass ich hier der Chef bin ;-).

Tagsüber habe richtig viel Spaß. Am besten gefallen mir Kabel anknabbern, Löcher in die Couch fetzen, Finger beißen, Gesichter zerkratzen … Mein neuer Papa ruft dann immer NEIN oder AUS, um danach mit piepsiger Stimme und einem Spielzeug vor mir auf und ab zu hüpfen. Kannst du mir vielleicht erklären, was das für eine merkwürdige Unart ist?

Und meine neue Mama habe ich zwei Nächte am Schlafen gehindert, weil ich darauf bestanden habe, dass sie immer eine Hand in mein Bettchen hält. Im Gegenzug hat sich mich allerdings total damit genervt, dass sie alle 2 Stunden mit mir raus in den Regen gegangen ist. Zum „Biesi-Machen“ – was soll das denn sein????? Doch ab 5.00 Uhr hat sie mich dann mit in ihr Bett genommen *GRINS*. Und – was soll ich sagen – letzte Nacht durfte ich von Anfang an im Elternbett schlafen. Ach wie war das schön und kuschelig und ich habe bis 5.00 Uhr durchschlafen dürfen. Ich bin sicher, sie wissen nun, dass ich mit ins Bett gehöre … Ganz genau wie du es geahnt hast!!

Kurz und gut – Haus und Garten habe ich bereits fest in meinen Krallen.  Auch wenn meine neuen Eltern noch nichts davon ahnen …

Liebe Claudi-Mama, ich danke dir, dass du mir den allerbesten Start in mein Hundeleben ermöglicht hast. Dir habe ich es zu verdanken, dass ich so mutig bleiben durfte. Und die vielen neuen Erlebnisse hier einfach nur spannend sind und mir so überhaupt keine Angst machen. Du bist die Beste. Und ich werde dich niiiiiiiieeeee vergessen.

Dein Bikolo – wusstest du eigentlich, dass das übersetzt wohl „das Wiesel“ heißt 😉 …

P.S.: Ich soll noch viele herzliche Grüße von meinen neuen Eltern ausrichten.

all rights reserved by

tiger-art.de

© 2019

/theme by BackMyBook.com

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline