Hundeglück..

...unsere kleinen Markiesje-Welpen im Alter von 5 Wochen.. Mit 5 Wochen haben wir mit "fester" Nahrung angefangen und waren auch schon täglich einige Minuten im Schnee. Die Kleinen entwickeln...

Unsere Welpen

Welpen 2010

Die vierte Woche

Tag 20 bis 24

..nun endlich wieder ein neuer Eintrag und natürlich – für alle, die schon sehnsüchtig warten – neue Bilder. Seit 3 Tagen füttern wir nun 3 mal täglich Welpenmilch zu, um unsere kleine Nele ein wenig zu entlasten. Die Kleinen Nimmersatt-Welpen verlangen ihr doch recht viel ab. Trotzdem wir Nele etwa 2-3 Stunden füttern, natürlich mit dem guten Kraftfutter, hat sie doch zusehends abgenommen.

(mehr …)

| Tagged , , , , , , , , , , , , ,

Die dritte Woche

Tag 18 und 19
..trotz stundenlanger Schneeräum-Aktionen – ein paar neue Bildchen sollt Ihr auch heute wieder sehen… diesmal haben wir Vorher-Nachher-Aufnahmen zusammengestellt: die Kleinen jeweils am Tag der Geburt und heute.
Der Knuffi Alf hat heute die Schallgrenze durchbrochen und wiegt nun über 1 Kilogramm, aber auch alle anderen haben nun mindestens 800 Gramm Gewicht.
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken..


(mehr …)

|

Die zweite Woche

.. alle über die zweite Woche gibt es hier:

Tag 15
.. wie versprochen, hier nun erste Portaitfotos der Kleinen mit dem neuen winzingen Fotostudio. Allerdings halten die Fotomodelle noch nicht so richtig still.. das üben wir noch :-). Für den kleinen süssen Aaron steht seit heute auch das neue Zuhause fest – er wird ein richtiges Großstadtkind und geht, wenn es soweit ist,  nach Düsseldorf.
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken..


(mehr …)

|

Unsere Welpen 2010

alles über die erste Woche seht und erfahrt Ihr hier:

Tag 7

nun sind unsere Welpen schon 1 Woche alt – und alle entwickeln sich prächtig. Zur Abwechslung zeigen wir Euch heute mal, was Nelchen so zu futtern bekommt – denn ihr Futter wird selbst gekocht, anschließend vorportioniert und tiefgefroren. Bei sechs hungrigen Mäulchen braucht sie schließlich viel und vor allem gutes Futter:
Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken..


PS.: Wer das Rezept haben möchte – bitte mailen 😛
(mehr …)

|

Hinweise zur Abgabe

Und hier einige Hinweise zur Abgabe unserer Welpen:

Unsere Welpen werden frühestens in einem Alter von 10 Wochen abgegeben. Sie sind dann geimpft, entwurmt und reisen mit Welpendokumentation und Deutschem Haustierausweis (gelb) in ihr neues Zuhause (Chip und EU-Pass -blau- auf Wunsch).
Wir geben unsere Welpen ausschließlich nach Deutschland ab und in eins der folgenden Länder: Österreich, Schweiz, Belgien, Holland, Frankreich, Dänemark, Schweden, Norwegen.
Leben Sie außerhalb Deutschlands in einem der oben aufgeführten Länder, wird Ihr Welpe vor Abholung gechipt und erhält einen EU-Pass, damit Abholung und  Heimreise möglichst stressfrei erfolgen können. Für die Schweiz wird zusätzlich eine Veterinärbescheinigung ausgestellt.

Grundsätzliches (auf Grund vieler Anfragen)

Wir ziehen unsere Welpen sehr sorgsam und mit viel Liebe auf. Dazu gehören eben auch 14 (fast) schlaflose Nächte, tägliches Wechseln der Laken und Decken in der Welpenbox (einschließlich tägliches Waschen derselben), Futter kochen – erst für die Nele-Mama, später auch für die Babies, tägliches Wiegen der Kleinen, tierärztliche Kontrollen und Versorgung und, und, und…

Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir unsere Kleinen auch später in besten Händen wissen wollen und die neuen „Eltern“ unserer Welpen sehr sorgfältig auswählen. Anfragen wie: „Hallo, können wir von Ihnen einen Welpen kaufen. Bitte informieren Sie uns.“ werden wir nicht (mehr) beantworten. Ein Name und vielleicht ein, zwei Sätze, warum man sich gerade für einen unserer Kleinen interessiert, sind doch eigentlich nicht zuviel verlangt – oder?

Bei den 4 Familien, die je eins unserer Schnäutzchen bekommen, konnten wir uns davon überzeugen, dass zum einen echtes Interesse besteht, die Verantwortung für einen Hund zu übernehmen und ihm ein liebevolles Zuhause zu geben (immerhin für 10 – 15 Jahre), und dass zum anderen die artgerechte Aufzucht und zukünftige Versorgung bestens gewährleistet ist.

Wenn Sie sich also für einen unserer Markiesje-Welpen interessieren, möchten wir Sie bitten, uns kurz zu umreißen, warum Sie sich für ihn oder sie interessieren und in welchem Umfeld der Kleine gegebenenfalls leben würde. Keine Sorge, wir erwarten weder einen vollständigen tabellarischen Lebenlauf  inklusive eines aussagefähigen ärztlichen Gutachtens über ihren Gesundheitszustand 😉 , noch ein Führunszeugnis 😆 , aber doch schon ein paar Zeilen über das zukünftige Lebensumfeld des Hundes: z.B: gibt/gab es vielleicht schon einen Hund/andere Haustiere; leben Kinder in Ihrem Haushalt; ist gewährleistet, dass der Hund nicht länger als 4 – 5 Stunden allein bleiben muss; leben Sie in einer Wohnung oder in einem Haus/Garten?

Auch hier wieder: keine Sorge! – andere Haustiere sind eher förderlich für die Sozialisierung des Hundes; Kinder sind durchaus zu begrüßen – die meisten Hunde lieben Kinder (allerdings sollten sie gelernt haben/lernen, wie man mit einem Welpen umgeht und dass dieser KEIN Spielzeug ist, sonderen ein lebendes Wesen) und wenn der Hund artgerecht gehalten wird und genügend Spaziergänge, Spiel- und Lernstunden bekommt, ist auch Wohnungshaltung kein Problem (informieren Sie sich jedoch bitte vorab bei Ihrem Vermieter, ob Sie ein Haustier halten dürfen).

Falls Sie uns besuchen möchten, um Nele, die Kleinen und deren Lebensumfeld (und natürlich uns) einmal kennenzulernen, sind Sie herzlich willkommen – wir würden uns freuen, Sie persönlich kennenzulernen. Allerdings bitten wir um kurze telefonische Ankündigung des Besuches (auch wir haben ab und zu einen Termin und zudem noch 3 andere Tiere zu versorgen).

Unsere Kleinen werden bereits jetzt gut sozialisiert. Immerhin wachsen sie mit zwei weiteren Hunden und unserem Knuffel-Kater auf. Da sich das Welpenzimmer direkt in unserem Arbeitszimmer befindet, können uns die Babies den ganzen Tag sehen (und wir sie) und werden von vorn herein an Alltagsgeräusche gewöhnt. Ausserdem bemühen wir uns um regelmäßige Kontakte zu verschiedenen Menschen (regelmäßige Besuche) – das fördert die zukünftige Menschenbindung und lässt die Kleinen angst- und stressfrei mit uns „anderen Wesen“ umgehen.

Wenn Sie sich also um einen unserer (jeden Tag süsser werdenden) Welpen bewerben möchten, freuen wir uns über Ihren Anruf oder über Nachricht über das Kontaktformular

|

all rights reserved by

tiger-art.de

© 2019

/theme by BackMyBook.com

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline